Der FKK bedankt sich bei seinem närrischen Volk für eine gelungene 43. Saison!

Liebe Närrinnen und Narren, nun steht auch die 43. Saison des FKK in den Geschichtsbüchern und wieder einmal können wir voller Stolz auf viele frohe und glückliche Stunden auf dem Lindesaal zurückblicken. Wie jedes Jahr begann die Saison im November mit dem traditionellen Rathaussturm und einer virtuellen Finsterberger Kneipentour unter dem Motto „In der Linde brennt noch Licht“, bei der an die vielen ehemaligen Kneipen und Gaststätten – von „Schwimmbad“ bis „Waldschlösschen“, von „Steigermühle“ bis „Kurhaus Felsenstein“ – in Wort und Bild und Tanz erinnert wurde. Der Galatanzabend „Réunion“ in der Adventszeit ist aus unserem Programm nicht mehr wegzudenken und nach einer weihnachtlichen Verschnaufpause feierten wir vom 21. Januar bis 27. Februar an sechs Wochenenden unsere 43. Saison unter dem Motto: „Nach Hause geh´n wir nicht!“ 7 Büttenabenden waren prall gefüllt mit einem fast fünfstündigen kurzweiligem Programm, das alle Gäste glücklich und zufrieden auf einen gelungen […]

WEITERLESEN

Vorschau: „Hier und nicht in Hollywood“

Büttchenabend 2017: „Hier und nicht in Hollywood“ Schon seit mehreren Jahren findet jede Faschingssaison des FKK ihren Ausklang und letzten Höhepunkt im Rosenmontags-Büttchenabend, der jedes Jahr unter einem anderen Motto steht und zum zünftigen Kostümieren und Herausputzen einlädt. So werden in diesem Jahr am 27. Februar im glamourösen Lindesaal jede Menge Stars und Sternchen im Blitzlichtgewitter stehen und von Reportern und Paparazzi umringt werden, aber auch viele andere schillernde Gestalten aus Film und Fernsehen, Revue und Musical werden den Lindesaal bevölkern. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt! Von der Bühne werden zwischen den Tanzrunden immer wieder Showeinlagen geboten, darunter Höhepunkte aus der laufenden Saison, aber auch extra zum Thema passende Neukreationen. Beginn ist 20 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro. Der Kartenvorverkauf findet am Mittwoch vor der Veranstaltung von 18.30 Uhr-19:30 Uhr im Hotel und Gasthaus „Zur Linde“ statt und auch an der Abendkasse kö […]

WEITERLESEN

Der FKK im Spiegel der Presse 2017

WEITERLESEN

Die Büttenabende des FKK in der 43. Saison 2017

Die Büttenabende des FKK in der 43. Saison 2017 Seit dem 21. Januar laufen die Büttenabende auf dem Lindesaal und wie jedes Jahr können wir unser Publikum mit ca. 4,5 Stunden Programm vom Feinsten unterhalten. Von den kleinen Fünkchen über die Kinder in der Bütt, vom FKK-Figaro über Bubi und Gretchen bis zum Fremmen, mit viel humorvollem Gesang und natürlich den schönsten weiblichen und männlichen Tanzbeinen werden alle Wünsche und Erwartungen an einen närrischen und feucht-fröhlichen Abend erfüllt. Nach dem Programm kann wie immer noch bis 2:00 Uhr getanzt und an mehreren Theken und Bars geschwoft werden. Bis zum 25. Februar laufen die Büttenabende und am Rosenmontag heißt es dann „Hier und nicht in Hollywood“ – an diesem Abend freuen wir uns über alle entsprechend kostümierten Narren, wenn sich hier alles um Film, Fernsehen und Musik dreht, genau oder vielleicht sogar noch besser als in Hollywood!

WEITERLESEN

Das war der Galatanzabend Réunion 2016

Das war der Galatanzabend Réunion 2016 Immer wieder im Advent, in dieser Saison am 10. Dezember 2016, fand in festlichem Ambiente unser traditioneller Galatanzabend „Réunion“ mit der Johann-Strauß-Besetzung der Thüringen Philharmonie Gotha statt. Der bereits karnevalistisch dekorierte Saal wurde von einem riesigen Weihnachtsbaum überragt und von einem nur an diesem Abend strahlendem Kronleuchter ins rechte Licht gerückt. Wie immer wurde jeder Gast am Saaleingang mit Sekt empfangen und vom Zeremonienmeister namentlich begrüßt, bevor die Riege der FKK-Herren und -Damen mit dem Einzugsmarsch von Johann Strauß den Tanz eröffnete. Nur für den Fall, dass jemand den FKK, sprich Finsterberger Karneval Klub e.V. nicht kennt: FKK bedeutet alles andere als unbekleidet, im Gegenteil! Seit fast 4 Jahrzehnten bietet der Ball nun schon Gelegenheit, sich herauszuputzen und in schöne Garderobe zu hüllen. Zwischen den Walzerklängen sorgte die FKK-Hofkapelle, das Medium-Sextett Wölfis, bis 2 Uhr nachts f […]

WEITERLESEN